a´Corpus Ornamenti
Piercing-Preisliste
Geburtstagsrabatt
Urlaub & freie Tage
Aktionstage 2018
Öffnungszeiten & Kontakt
INTIM Galerie
FOTO Galerie
MICRODERMAL
DEHNUNGEN
HYGIENE
GÄSTEBUCH
Routenplaner
Hier ist das Studio
Impressum & Links


Das Thema Hygiene bekommt nicht immer die Aufmerksamkeit, die ihm zu- steht. Oft scheint es zu unattraktiv, zu unbequem oder auch manchmal zu kostenintensiv.

PiercingbereichAls gelernte medizinische Fachangestellte u. seit 2001 zertifizierte und ausgebildete Piercerin ist mir genauestens bekannt, dass durch diese Vielzahl undurchschaubarer Desinfektionsmethoden in vielen anderen Studios die Zahl der Infektionen ansteigen kann. Dies versuche ich mit aller Macht durch Umsetzung klarer Vorschriften nach Hygieneplan und durch das Tragen von Arbeitskleidung (KEINE Straßenkleidung) zu vermeiden!

PiercingbereichDie von mir RICHTIG umgesetzten Hygienemaßnahmen helfen, die Gesundheit meiner Kundinnen und Kunden langfristig zu schützen! Diese Vorschriften sind unter Anderem auch gesetzlich verankert, wie Rauchverbot,  kein Alkoholgenuß im Studio, keine Tierhaltung!

S t e r i l i s a t i o n  im Corpus Ornamenti PIERCING

Im Gegensatz zur Desinfektion, bei der keine völlige Keimfreiheit erreicht werden muss, dient die Sterilisation zur Sicherstellung der vollständigen Abwesenheit von Bakterien, Pilzen, Viren und Sporen.

Autoklav (Sterilisator)  von MELAGZur Erreichung der völligen Keimfreiheit in meinem Studio werden zuerst im Ultraschallgerät noch möglich haftende Gewebs- und/oder Blutreste entfernt.  Schmuck, Pinzetten, Piercingzangen sowie Sonstiges Zubehör (Sägeringzangen, Ringschließzangen, uvm.) kommen danach in eine 3%ige konzentrierte Helipur-Lösung (Desinfektionsbad). Nach sorgfältiger Aufbereitung nach Vorschrift wird im Autoklav - alles einzeln verpackt! - sterilisiert (siehe rechts!)   

Daß heißt, hier erfolgt die vollständige Abtötung bzw. Entfernung aller noch möglichen lebensfähigen pathogenen Mikroorganismen!

WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN AN MEINE KUNDEN:

Es werden in meinem Studio ausschließlich Einmal-Kanülen verwendet!  Auch der von mir eingesetzte Erstschmuck wird "nach dem Wechseln" in gleicher Art und Weise (s.o.) wieder aufbereitet und kann somit sorglos erneut verwendet werden!
Der Ersteinsatz-Schmuck wird täglich auf Schäden etc. kontrolliert und in regelmäßigen Abständen wieder durch Neuware ersetzt!