a´Corpus Ornamenti
Piercing-Preisliste
Geburtstagsrabatt
Urlaub & freie Tage
Aktionstage 2018
Öffnungszeiten & Kontakt
INTIM Galerie
FOTO Galerie
MICRODERMAL
DEHNUNGEN
HYGIENE
GÄSTEBUCH
Routenplaner
Hier ist das Studio
Impressum & Links


8 mm Lobe-DehnungD a s  D e h n e n  bezeichnet man als die Erweiterung eines abgeheilten Stichkanals (Piercing), um dickeren Schmuck einsetzen zu können. Dies geschieht aus Gründen des Tragekomforts wie z.B. Intimpiercings, wie Frenulum beim Mann, Schamlippen der Frau oder auch der Optik wegen! Die häufigste Variante ist die des "Lobe-Piercings" also die des Ohrläppchens!  Je nach Gewebe u. Dehnungsstelle ist dies ein permanenter Eingriff, sonst zieht sich der Wundkanal des Piercings wieder zusammen!  

Schonend gedehnt bedeutet:            

"gesunde Haut & bleibende Elastizität!"                 

W i c h t i g e r   H i n w e i s   z u m   D e h n e n :   

jeder sollte eine Dehnung als bleibende Veränderung betrachten! Es heißt zwar, daß sich eine Dehnung bis  8 mm wieder in seinen Ursprung zurück-bildet, jedoch bestätigen Ausnahmen die Regel!

D i e   v e r s c h i e d e n e n   M e t h o d e n :

verschiedene DehnmethodenDehnen durch das Einführen von größerem Schmuck: kann jedoch zu „Blowouts“ führen! (Ausstülpen des Wundkanals nach außen).

Dehnen mit „Dehnschnecken“: wird ohne Piercer /in durchgeführt! Der Kunde / die Kundin dehnt sich selbst, durch regelmäßiges Schieben des immer breiter werdenden Schmucks, den Wundkanal!

Risiko: Verletzungen und Infektionen durch zu schnelles Dehnen!

Dehnen mit Dehn-Tuben: dieses funktioniert in jeweils nur 0,5 mm Schritten und ist meiner Meinung nach die schonendste Methode! Allerdings sollte der Kunde /die Kundin sich für mehrere Wochen etwas    Zeit einplanen. Er /sie müssen regelmäßig ins Studio kommen!

Dehnen mit der Dehnstab-Methode (auch zur „schnellen Dehnung“ geeignet!): Hierfür wird ein konisch geformter Dehnstab mit Vaseline und etwas Druck durch den Kanal geschoben. Der Schmuck am Ende Stabes wird so eingeführt! Auch hier kann es zu Verletzungen des Gewebes kommen, die Schmuck-Endgröße ist allerdings hierfür ausschlaggebend!

Allgemeine Pflege nach dem Dehnen bei möglichen Beschwerden:

                    - Behandlung mit Octenisept oder Pronto-Lind

                    - ggf. Kühl-Akkus, die die Schwellung lindern!

Ein Manko ist der Tunnel-Geruch!
Je grösser das Loch wird, desto mehr fängt der Schmuck an zu riechen. Das liegt an Ablagerungen von Talg!
TIP: Um dies zu vermeiden, sollte man die Plugs täglich mit Seife waschen bzw. Schmuck aus Holz, Horn, Silkion oder Glas tragen! Dies minimiert den Geruch auf Dauer!

Hierzu findet Ihr in meinem Studio natürlich eine besondere Auswahl an Schmuck!

                      

Preise zu  "  D E H N U N G E N "   findet Ihr unter Preise / Preislisten!